Das 2+1 Modell (Schule und Berufspraktikum)

Zunächst sind Sie zwei Jahren an der Schule. In dieser Zeit absolvieren Sie unterschiedliche Praktika. Dann folgt das Berufspraktikum. 

In beiden Bildungsgängen erproben wir das Elearning.
So gestalten wir das elearning [klick].

In beiden Bildungsgängen können Sie Zertifikate erwerben.

So erwerben Sie bei uns ein Zertifikat [klick].

2+1 in der Heilerziehungspflege

Von den insgesamt 16 Wochen Praktikum im 1. und 2. Jahr müssen 8 Wochen in einer Einrichtung Pflegeanteilen absolviert werden.
Die Praxisstelle wird in einem vertretbaren Umfeld von ca. 30 km um die Schule von der Bewerberin/dem Bewerber selber gesucht und muss zum Schuljahresbeginn nachgewiesen werden.

2+1 in der Ausbildung der Erzieher/innen

Bei uns wählen Sie Ihre Ausbildungsschwerpunkte.

 

Schwerpunktwahl Arbeitsfeld in der Unterstufe:
Tageseinrichtung für Kinder in einer U3-Gruppe oder Ü3-Gruppe

Schwerpunktwahl Arbeitsfeld in der Oberstufe:
OGS, Jugendhilfe oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Schwerpunktwahl Bildungsbereich (ggf. in Verbindung mit Zertifikatskurs):

Musik, Sprache, Bewegung, Religion (Angebot abhängig von Wahlverhalten)

Die Praxisstelle in der Unterstufe wird aus einem vorgegeben Pool an Einrichtung ausgewählt, in der Oberstufe können Sie die Einrichtung selbstständig wählen.

Das  Berufspraktikum können Sie im europäischen Ausland ableisten. Dabei erhalten Sie Reise- und Unterbringungskosten  im Rahmen des Erasmus+-Projektes erstattet.

Kalender

Am CBK verfügbar